Termin buchen

Haarentfernung mit Laser

  IPL Laser
Oberlippe CHF 70 CHF 85
Bikini ab CHF 150 ab CHF 180
Bikini Brasil ab CHF 200 ab CHF 240
Achselhöhlen ab CHF 120 ab CHF 150
Bauch ab CHF 180 ab CHF 220
Oberschenkel ab CHF 350 ab CHF 420
Unterschenkel ab CHF 320 ab CHF 385
Beine komplett ab CHF 620 ab CHF 745
Oberarm ab CHF 180 ab CHF 220
Unterarm ab CHF 200 ab CHF 240
Arme komplett ab CHF 350 ab CHF 420
Schulter (Mann) ab CHF 180 ab CHF 220
Rücken mit Schulter ab CHF 450 ab CHF 540
Gesäss ab CHF 225 ab CHF 270
Brust (Mann) ab CHF 200 ab CHF 240
Bauch (Mann) ab CHF 180 ab CHF 220
Brust und Bauch (Mann) ab CHF 320 ab CHF 385
Brust (Frau) ab CHF 125 ab CHF 150
Kinn ab CHF 80 ab CHF 95
Koteletten ab CHF 100 ab CHF 120
Gesicht ab CHF 180 ab CHF 220

IPL - Intense Pulsed Light - Blitzlampentechnik und Laser

 

 

Die auch als Blitzlampentechnik bezeichnete Methode gilt als die zurzeit fortschrittlichste Art der dauerhaften Haarentfernung. Da diese Art der Haarentfernung sehr schnell und schmerzlos sowie kostengünstige ist, gewinnt die Laser-Haarentfernung immer mehr Zulauf.

 

Eine Laserbehandlung und eine Behandlung mit der IPL Technologie sind sich ähnlich. Bei der IPL-Technologie werden aber keine Laserstrahlen verwendet, sondern eine hochenergetische Blitzlampe (Xenon-Licht) eingesetzt.

 

Von einem Laserlicht werden bestimmte Wellenlängenbereich des Lichtes abgeben, 800 nm, 810 nm oder 930 nm. Die IPL Blitzlampen können jedoch durch die Verwendung unterschiedlicher Filtervorsätze am Handstück mehrere verschiedene Wellenlängen abgeben. Schädliche kurzwellige UV-Längenbereiche 600 nm sowie langwellige Längenbereiche über 950 nm können bei der IPL Haarentfernung gefiltert werden. Die permanente Haarentfernung mittels der IPL Technologie ist daher zukunftsweisend.

 

Für viele Frauen wie auch Männer ist die dauerhafte Entfernung Ihrer Körperbehaarung von Vorteil, da die herkömmlichen Haarentfernungsmethoden wie Rasieren, Wachsen und Zupfen keinen langanhaltenden Erfolg mit sich bringen, immer wiederholt werden müssen und teilweise auch schmerzhaft sind.

 

Obwohl für eine erfolgreiche Behandlung ca. 6 bis 10 Sitzungen notwendig sind, ist das Prinzip der IPL-/Laser-Technologie, dass bestimmte Lichtstrahlen von den dunklen Farbpigment „Melanin” im Schaft des Haares aufgenommen werden und die Lichtenergie in Wärme umgewandelt wird und somit das Eiweiß der Haarwurzel zerstören, führungsweisend.

 

Die Haare fallen nicht gleich nach der IPL-/Laser-Behandlung aus, sondern erst wenn sich die Zellen der Haarzwiebel vollständig aufgelöst haben. Ein ständiges Ausbleiben des Haarwachstums ist das Resultat.

 

 

 

Wie sieht eine Behandlung bei einer IPL Haarentfernung aus?

 

 

Bevor Sie sich behandeln lassen, sollten Sie als erstes ein Hautarzt aufsuchen, der eventuelle Erkrankungen der Haut ausfindig machen kann und gegebenenfalls von einer Behandlung zur Haarentfernung abraten wird.

 

Danach sollten Sie ein Beratungsgespräch beziehungsweise ein Aufklärungsgespräch in der Praxis Ihrer Wahl machen, wo ihnen nochmals alle Vorteile und Nachteile erklärt werden und der ganze Ablauf der Behandlung besprochen werden kann.

 

Bei der ersten Sitzung werden zunächst die zu behandelnde Körperbereiche sorgfältig gereinigt. Cremes, Makeups und Schmutzpartikel, müssen auf jeden Fall vor der Behandlung genauestens entfernt werden.

 

Nachdem Reinigen werden in dem zu behandeltem Areal die Haare abrasiert und mit einem Gel eingerieben.

 

Durch das Auftragen von Gel werden Unebenheiten auf der Haut ausgeglichen. Somit kann die Auflagefläche des IPL Filters oder Lasers exakt seine Energie ohne Streuverluste abgeben. Darüber hinaus hat das Gel auf der Haut eine angenehm kühlende Wirkung.

 

Als nächstes werden die Parameter des IPL- oder Laser-Gerätes auf Ihren Hauttypen abgeglichen.

 

Nach der Reinigung und Einstellung erfolgt der Beschuss des ausgewählten Hautareals. Dieses Beschießen wird von den meisten Menschen als leichtes „Sticheln” bezeichnet, mit einem Gefühl des Erwärmens im Bereich des behandelndem Haut Areals. Zu beachten ist, dass sowohl der zu Behandelnde als auch der Behandler selbst eine Schutzbrille tragen müssen.

Nachdem die Behandlung mit der Blitzlampe erfolgt ist, wird das Gel entfernt und eine Pflege Creme aufgetragen.

 

4 bis 6 Wochen später kann die nächste Behandlung durchgeführt werden. In dieser Zeit konnten die Haare nachwachsen, die noch nicht behandelt wurden.